cropped-Logo-COYObiz-PNG.png

Yoga gegen Hitze

Die richtige Atmung kann dir helfen, die heißesten Tage zu überstehen.

Der richtige Atem ist der Ausgangspunkt jeder alltäglichen Yogapraxis! Das ist eine der wichtigsten Energiequelle für dich! Leider atmet jeder von uns, bestimmt auch du, oft zu flach und zu schnell. Die Folge davon ist, dass du, anstatt neue Energie zu sammeln, gestresst bist und dich müde fühlst.

Zum Glück kann man richtiges Atmen lernen!

Es gibt viele yogische Atemübungen und Atemtechniken, die sich „Pranayama“ nennen. Das Wort „Pranayama“ besteht eigentlich aus zwei Wörtern: „prana“ und „ayama“. „Prana“ bedeutet „Lebensenergie“ und „yama“ bedeutet „Kontrolle“. Also das Wort „Pranayama“ kann man verstehen als „Lebensenergie unter Kontrolle zu halten“ mit dem Ziel Lebensenergie optimal zu nutzen.

 

Kurz ausgedrückt: RICHTIGER ATEM = VOLLE ENERGIE!

Heute möchte ich dir eine einfache und äußerst effektive Atemübung näherbringen.

Bewusstes Atmen!

Übungsanleitung:

Schalte dein Handy und deinen Computer für 5 Minuten auf lautlos oder in den Flugmodus. Setze dich in eine aufrechte Position. Platziere die Hände so, dass es sich gut anfühlt. Lege deine Handrücken locker z.B. auf die Oberschenkel und bleibe ruhig sitzen. Atme tief durch die Nase ein und aus. Du brauchst den Atem nicht zu beeinflussen, atme einfach ruhig ein und aus. Beginne nun, deinen Atem zu beobachten. Konzentriere dich dabei auf deinen Bauch und beobachte seine Bewegungen. Einatmen – Bauch hinaus, Ausatmen – Bauch hinein. Schweifen deine Gedanken ab, dann leite deine Aufmerksamkeit einfach wieder zurück auf deinen Bauch und seine Bewegungen. Einatmen – Bauch hinaus, Ausatmen – Bauch hinein und immer wieder. Genau nach 5 Minuten beende diese Übung und widme dich deinen Aufgaben.

Was bringt dir diese Übung?

Dein Kopf wird optimal durchblutet. Dadurch wird der Blutdruck gesenkt und das Herz entlastet.

Achtung!

Mache diese Übung jeden Tag (morgens oder abends).

Basierend auf meinem heutigen Beitrag nenne wichtigste Merkmale des richtigen Atems!

Schreibe einfach deinen Kommentar auf oder schicke mir eine private Nachricht!

Ich wünsche dir viel Freude dabei und viel Power im Alltag!

Herzlichst!

Deine Anna Feculak

Entdecke die Kraft des Yoga in unseren einzigartigen Kursen mit Kassenzuschuss und finde deine innere Balance und Stärke!

Erweitere deine Yoga-Fertigkeiten in unseren inspirierenden Kursen vor Ort und per ZOOM. Lerne verschiedene Yoga-Stile kennen, verbessere deine Körperhaltung und Flexibilität, stärke deine Muskeln und erfahre innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Unsere erfahrenen Lehrer begleiten dich auf deinem Weg und helfen dir, deine Yoga-Praxis auf ein neues Level zu bringen. Nimm jetzt teil und entdecke die vielen Vorteile, die unsere Yoga-Kurse bieten.

cropped-Logo-COYObiz-PNG.png

Yoga gegen Hitze

Die richtige Atmung kann dir helfen, die heißesten Tage zu überstehen.

Der richtige Atem ist der Ausgangspunkt jeder alltäglichen Yogapraxis! Das ist eine der wichtigsten Energiequelle für dich! Leider atmet jeder von uns, bestimmt auch du, oft zu flach und zu schnell. Die Folge davon ist, dass du, anstatt neue Energie zu sammeln, gestresst bist und dich müde fühlst. Zum Glück kann man richtiges Atmen lernen! Es gibt viele yogische Atemübungen und Atemtechniken, die sich „Pranayama“ nennen. Das Wort „Pranayama“ besteht eigentlich aus zwei Wörtern: „prana“ und „ayama“. „Prana“ bedeutet „Lebensenergie“ und „yama“ bedeutet „Kontrolle“. Also das Wort „Pranayama“ kann man verstehen als „Lebensenergie unter Kontrolle zu halten“ mit dem Ziel Lebensenergie optimal zu nutzen.

Kurz ausgedrückt: RICHTIGER ATEM = VOLLE ENERGIE!

Heute möchte ich dir eine einfache und äußerst effektive Atemübung näherbringen.

Bewusstes Atmen!

Übungsanleitung:

Schalte dein Handy und deinen Computer für 5 Minuten auf lautlos oder in den Flugmodus. Setze dich in eine aufrechte Position. Platziere die Hände so, dass es sich gut anfühlt. Lege deine Handrücken locker z.B. auf die Oberschenkel und bleibe ruhig sitzen. Atme tief durch die Nase ein und aus. Du brauchst den Atem nicht zu beeinflussen, atme einfach ruhig ein und aus. Beginne nun, deinen Atem zu beobachten. Konzentriere dich dabei auf deinen Bauch und beobachte seine Bewegungen. Einatmen – Bauch hinaus, Ausatmen – Bauch hinein. Schweifen deine Gedanken ab, dann leite deine Aufmerksamkeit einfach wieder zurück auf deinen Bauch und seine Bewegungen. Einatmen – Bauch hinaus, Ausatmen – Bauch hinein und immer wieder. Genau nach 5 Minuten beende diese Übung und widme dich deinen Aufgaben.

Was bringt dir diese Übung?

Dein Kopf wird optimal durchblutet. Dadurch wird der Blutdruck gesenkt und das Herz entlastet.

Achtung!

Mache diese Übung jeden Tag (morgens oder abends).

Basierend auf meinem heutigen Beitrag nenne wichtigste Merkmale des richtigen Atems!

Schreibe einfach deinen Kommentar auf oder schicke mir eine private Nachricht!

Ich wünsche dir viel Freude dabei und viel Power im Alltag!

Herzlichst!

Deine Anna Feculak

Entdecke die Kraft des Yoga in unseren einzigartigen Kursen mit Kassenzuschuss und finde deine innere Balance und Stärke!

Erweitere deine Yoga-Fertigkeiten in unseren inspirierenden Kursen vor Ort und per ZOOM. Lerne verschiedene Yoga-Stile kennen, verbessere deine Körperhaltung und Flexibilität, stärke deine Muskeln und erfahre innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Unsere erfahrenen Lehrer begleiten dich auf deinem Weg und helfen dir, deine Yoga-Praxis auf ein neues Level zu bringen. Nimm jetzt teil und entdecke die vielen Vorteile, die unsere Yoga-Kurse bieten.

Nach oben scrollen